«Leit-Währungen - Leitfaden der Geschichte»

Barren: Sparschwein, Schmuck und Handelsgeld

 zurück

Barren als Handelsgeld

Barren sind seit rund 2000 v. Chr. als Zahlungsmittel in Gebrauch. Sie bestehen durchaus nicht immer aus Metall, sondern werden auch aus anderen Materialien hergestellt – Salz oder Tee etwa. In der Antike wurden Barren auch in Europa als umlaufendes Geld gebraucht; in Asien und in Afrika zirkulierten auch noch im 20. Jahrhundert verschiedene Barrenformen.

Barren: Sparschwein, Schmuck und Handelsgeld