«Historische Karten»

Geldgeschichten mit Pfiff, von Bettina Michaelis

 zurück

Wissensstand rund ums Geld verbessern

Die «Geldgeschichten mit Pfiff» eignen sich bestens, den eigenen Wissensstand rund ums Geld zu verbessern. Auf leicht verständliche und unterhaltsame Weise führt die Autorin in eine ganzheitliche Planung der Finanzen ein. Spielerisch lernen interessierte Leserinnen und Leser verschiedene Finanzinstrumente vom Konto bis zu Anlagefonds, Aktien und Derivaten kennen. Tipps für die praktische Umsetzung und kleine Geschichten aus dem Alltag begleiten den Text. Wie die neuen Erkenntnisse für das eigene Budget und die persönlichen Projekte genutzt werden, erläutert ein abschliessendes Kapitel. Zu jedem Thema kann das Wissen mittels Testfragen überprüft werden. 

Testfragen zu jedem Kapitel

Die einzelnen Kapitel lassen sich als PDF-Files runterladen. Nach jedem der folgenden Kapitel erhalten Sie Testfragen zur Überprüfung des Gelernten, deren Auflösung Sie am Ende vorfinden. 

 

  • Ganzheitliche Finanzplanung
  • Konten und Geldmarktanlagen
  • Anleihen 
  • Aktien
  • Anlagefonds
  • Derivate
  • Planungsinstrumente einsetzen
  • Budget & Co.

 

Ganzheitliche Finanzplanung

Wenn Sie den Arzt aufsuchen, sind Sie wahrscheinlich froh, wenn er nicht nur Ihren Blutdruck oder den verstauchten Knöchel unter die Lupe nimmt. Sie möchten als ganzer Mensch wahrgenommen werden, dessen Lebensumstände sowohl bei der Ursache als auch bei der erfolgreichen Behandlungsmethode eine wesentliche Rolle spielen. Sehr ähnlich verhält es sich bei der Planung Ihrer Finanzen.

Planen mit System

Testfragen

Konten und Geldmarktanlagen

Konten und Geldmarktanlagen sind besonders für Gelder geeignet, die Sie kurzfristig wieder benötigen. Sei es als Aufbewahrungstopf für Ihre Reserven oder als vorübergehender Hafen für Kapital, das bald in Projekte investiert wird. Konten dienen zudem als Plattform für Zahlungen und sonstige Transaktionen, weshalb Ihr finanzieller Haushalt ohne sie gar nicht funktionieren würde.

Konten und Geldmarkt

Testfragen

Anleihen

Hinter den Begriffen Anleihen, Obligationen, Bonds oder Kassenscheinen versteckt sich stets das gleiche Anlagevehikel: eine mittel- bis langfristige Schuldverschreibung. Es geht also um eine Art Kredit im grossen Stil. Grössere Unternehmen wie die BKW, Banken, aber auch die öffentliche Hand wie Städte, Kantone oder Staaten beschaffen sich auf diesem Weg Geld bei Investoren, um damit neue Projekte zu finanzieren.

Anleihen

Testfragen

Aktien

Die einen würden sich eher umbringen lassen, als sich mit dem Kauf von Aktien die Finger zu verbrennen, für die anderen gelten Aktien als das Investment schlechthin. Berichte über wundersame Gewinne in schwindelerregendem Ausmass wechseln sich ab mit Schreckensmeldungen über Totalverluste. Ob Befürworterin oder Skeptiker: Aktien lassen niemanden kalt. Lesen Sie hier die Geschichte über Aufstieg und Fall der Public-Frank-Aktie ...

Aktien

Testfragen

Anlagefonds

Fonds verteilen das Fondsvermögen auf eine Vielzahl von Papieren. Dadurch wird das sogenannte «titelspezifische» Risiko stark eingeschränkt. Fällt der Kurs eines bestimmten Einzeltitels – etwa weil das dahinter stehende Unternehmen Verluste eingefahren hat –, wird diese Schwankung durch die übrigen Anlagen im Fonds aufgefangen.

Anlagefonds

Testfragen

Derivate

Schliessen Sie ab und zu gerne mal eine Wette ab? Oder vielleicht nur, wenn Sie einigermassen sicher sind, diese zu gewinnen? Dann ist dieses Kapitel bestimmt spannend für Sie, denn auch hier geht es um allerlei Spekulationen und Wetteinsätze.

Der Begriff «derivare» heisst auf Lateinisch «ableiten». Derivate sind also künstlich geschaffene Finanzinstrumente, deren Bewertung und Preisentwicklung von einem Basiswert – dem sogenannten Underlying – abgeleitet wird. Das können einerseits Finanzprodukte wie Aktien, Obligationen oder entsprechende Indizes sein, aber auch Devisen oder Rohstoffe wie Eisen, Rohöl, Kaffee oder Baumwolle.

Derivate

Testfragen

Budget

In den vorangehenden Kapiteln haben Sie viel Wichtiges zu den verschiedenen Finanzinstrumenten erfahren. Nun gilt es, dieses Wissen gekonnt mit Ihren persönlichen Zielen und Projekten zu verknüpfen. Dazu braucht es den gezielten Einsatz von verschiedenen Planungsinstrumenten.

  • Vermögensübersicht und private Bilanz
  • Budget und Liquiditätsplan
  • Projektboxen
  • Übersicht Finanzinstrumente
  • Spar- und Anlagerechner

Mit diesen Planungsinstrumenten wird es Ihnen gelingen, Ihre Pläne gekonnt und systematisch umzusetzen.

Budget


Antworten auf die Testfragen:

Testfragen

Testantworten

Angaben zur Autorin finden Sie hier.

Über die Autorin

Details zum Buch

Bettina Michaelis

Geldgeschichten mit Pfiff

So planen Sie leicht und erfolgreich

Herausgegeben vom Conzett Verlag by Sunflower Foundation

Ein Buch für all diejenigen, die ihre Kenntnisse rund ums Geld auf leichte Art und Weise verbessern möchten und ihr Geld selbstbestimmt einsetzen wollen.

124 Seiten, Softcover, Format 21 x 29,7 cm, 1. Auflage 2012

13,90 (CH-Franken siehe jeweiligen Anbieter)

ISBN 978-3-03760-007-8