«Währungen von A-Z»

Nickel-Odeon: Das Geld in Schlager und Operette

 zurück

download free MP3 (66 mb)

Hier online anhören

Selbstverständlich spielt das Geld ausser im wirklichen Leben auch im populären Lied eine tragende Rolle. Schlager und Songs aus der Zeit der grossen Wirtschaftskrise, aus den Golden Twenties und von den Operettenbühnen der Belle Époche berichten von den Träumen der «kleinen Leute», von Halbweltdamen und fröhlichen Pleitiers.

Mit «Nickel-Odeon» legen Graziella Rossi (Gesang) und Helmut Vogel (Gesang, Klavier) vom Zürcher Vaudeville-Theater zusammen mit dem Autor, Sänger und Gitarristen Hans Peter Treichler bereits die dritte Revue mit Schlagern und historischen Reminiszenzen vor.

 

Inhalt (Liedtitel)

  • 1 Nickel-Odeon (0:48)
  • 3 Benjamin, ich hab nichts anzuzieh'n (2:40)
  • 5 Pleite, Pleite (3:17)
  • 7 I Can't Give You Anything but Love (2:54)
  • 9 Ich hab kein Auto, ich hab kein Rittergut (3:45)
  • 11 Puttin' on the Ritz (3:02)
  • 13 Die Gondoliere (3:28)
  • 15 Einen Sonntag ohne Sorgen (2:25)
  • 17 Brother, Can You Spare a Dime? (1:20)
  • 19 Heinerle, Heinerle, hab kein Geld (1:21)
  • 21 Three Coins in the Fountain / La Fontaine des amours (3:10)
  • 23 Konjunktur-Cha-Cha (2:54)
  • 25 Who Wants to Be a Millionaire (2:15)