«Geld: ein Versprechen?»

Cornelius Robin, Unternehmer

 zurück

Der Gründer von «Switcher»: Äusserer Erfolg folgt dem inneren Erfolg

Robin Cornelius ist der Gründer von «Switcher», einem erfolgreichen Unternehmen. Als Student verdiente er Geld als Taxichauffeur. Nach dem Studium nahmen seine Freunde sichere Jobs an, doch Cornelius hatte Angst vor der Abhängigkeit. Er wollte selbständig bleiben. Schon als Student hatte er Baumwoll-Shirts produziert und verkauft. Als Geschäftsmann fokussiert er nicht auf tiefe Preise und maximalen Absatz, sondern auf faire Produktion, Transparenz und Nachhaltigkeit. Sein Credo: «Wir wollen keine Kunden, sondern Fans, die ihre Kaufkraft in den Dienst einer guten Sache stellen.» Das Wichtigste ist nicht, wie gross und wie viel, sondern die Frage: «Wie?» Wie produzierst du, wie behandelst du die Leute? Äusserer Erfolg folgt dem inneren Erfolg — und dieser ist das Wichtigste.