«Bildertouren zu interessanten Münzen»

Die Kraft des positiven Denkens

 zurück

Mit Hoffnung und Zuversicht lässt sich jedes Problem lösen – wie, das beschreibt Norman Vincent Peale mit klaren und einfachen Worten in diesem Weltbestseller, der bereits Millionen Menschen überzeugt und geholfen hat.

Viele Menschen machen sich das Leben schwer, indem sie unnütz Energie und Lebenskraft vergeuden. Der erste Schritt zu neuer Energie liegt nach Peale in einer bewussten Reduktion unseres Lebenstempos.  Wer lernt, die körperlichen, geistigen und seelischen Kräfte zu bündeln, dem kann das Negative nichts mehr anhaben. Die Lösung liegt im Menschen selbst: Wie du denkst, so wirst du sein.


Der Blick ins Buch hier

Die Kraft positiven Denkens. Wenn Sie diese vier Worte hören, wissen Sie vermutlich sofort, was damit gemeint ist. Vielleicht haben Sie ein Buch gelesen, das Ihnen die Methode des positiven Denkens näherbringen wollte. Doch wissen Sie, wer ganz am Anfang dieser Bewegung stand?

Mein Name ist Ursula Kohler, ich bin Programmleiterin des Oesch Verlags und stelle Ihnen in den folgenden Minuten Norman Vincent Peale vor, der zu den Gründern des Positiven Denkens gehört.

Positive Thinking … der Anfang einer Bewegung

Positives Denken oder positive Thinking geht davon aus, dass der Mensch durch positive Vorstellungen und Gedanken sein eigenes Leben zum Guten wenden kann. Ziel ist es, ein glücklicher und zufriedener Mensch zu sein – wer möchte das nicht?

Beginnen wir bei uns selbst. Wie oft lassen wir uns vom Alltag gefangen nehmen, von Sorgen, die uns im Augenblick niederdrücken, aber mit etwas Distanz betrachtet so gross doch nicht sind. Nun kommt einer und sagt uns, stop, du musst nur deine Haltung dem Leben gegenüber ändern. Ich zeige dir, wie das geht. Dabei wirkt er nicht mal überheblich, im Gegenteil, bescheiden und überlegt. Vor allem ist er selbst von jedem Wort, das er sagt, überzeugt und lebt es selbst. Ein Bild von ihm genügt und wir wissen, ja, dieser Mann scheint ein Rezept für das Leben gefunden zu haben.

 

Norman Vincent Peale – Pfarrer und Erfolgsautor

Wir sprechen von Norman Vincent Peale, der 1898 in Ohio, im mittleren Westen der USA, geboren ist. In dieser weiten Landschaft Amerikas wächst Peale in einer Pastorenfamilie auf und studiert später Theologie. Etwa gleichzeitig mit seiner Heirat mit Ruth Stafford wird Peale Pfarrer an der reformierten Marble Collegiate Church in New York. Bekannt wird der Vater dreier Kinder durch eine wöchentliche eigene Radiosendung. Mit Vorträgen reist er um die halbe Welt. Sein erstes Buch, The Power of Positive Thinking, wird anfangs mehrfach abgelehnt und erst 1952 veröffentlicht. Doch nun erobert es die Bestsellerliste der New York Times und hält sich über 186 Wochen lang – ein einsamer Rekord zu jener Zeit.

Bereits 1953 erscheint die deutschsprachige Ausgabe unter dem Titel: Die Kraft positiven Denkens. Das Buch wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt. 30 weitere Bücher folgen. Peale wird zu einem der meistgelesenen Autoren weltweit. Was sind seine Ratschläge an die zahlreichen Leserinnen und Leser?

«Glaub an dich selbst» – und geh vorwärts

  • Erstens: Vertraue in deine Fähigkeiten!
  • Zweitens: Erwarte das Beste – und erreiche es!
  • Drittens: Befreie dich von Sorgen!
  • Viertens: Schaffe Momente der Ruhe im Alltag!
  • Fünftens: Vertraue in die Kraft einer höheren Macht!

Mit diesen einfachen Aussagen hat Peale die Menschen erreicht. Doch worin liegt sein Erfolg? Einerseits trifft er mit seiner Lebenshilfe einen Nerv der Zeit. Die Menschen suchen einen Ausweg aus einem Leben, dessen Tempo immer schneller wird. Anderseits speist Peale seine eigene Überzeugung aus dem Glauben. Doch seine Kernbotschaften erreichen die Leute aber unabhängig von ihrem Glaubenshintergrund.

1984 wird Norman Vincent Peale für sein Gesamtschaffen die amerikanische Freiheitsmedaille durch Präsident Reagan verliehen, die höchste Auszeichnung, die ein Amrikaner erwerben kann. Bis ins hohe Alter lebt Peale mit seiner Frau in New York, predigt, reist und schreibt. An Heiligabend 1993 stirbt Norman Vincent Peale 95-jährig.

Zum Abschluss gebe ich Ihnen drei Empfehlungen von Peale mit auf den Weg:

  • –   Sag dir täglich: Dieser Tag ist der beste des Jahres.
  • –   Bleibe ruhig und enspannt.
  • –   Glaube an dich selbst!