«Geld: ein Versprechen?»

Die Sunflower Philosophie

 zurück

Hinter dem MoneyMuseum steht als Trägerstiftung die Sunflower Foundation. Deren Name ist nicht zufällig zustande gekommen. Er drückt die Philosophie aus, auf der das MoneyMuseum wie überhaupt das Wirken von Jürg Conzett, dem Gründer der Stiftung, beruhen. Die Sunflower, die Sonnenblume, steht für Grosszügigkeit, Balance, Harmonie und Überfluss im positiven Sinn, aber auch für Zufall und Individualität.

  • 1 Intro
  • 2 Fibonacci, seine Zahlen, seine Geometrie
  • 3 Der Goldende Schnitt und seine Verwandten
  • 4 Das Pentagramm
  • 5 Die Fibonacci-Zahlen in der Natur
  • 6 Der Goldende Schnitt in Architektur und Kunst
  • 7 Die Fibonacci-Zahlen und Mandelbrots Fraktale
  • 8 Fibonacci im Aktienmarkt
  • 9 Die Quintessenz der Sonnenblume
     

Die Fibonacci-Reihe

 

Der Name der Sunflower Foundation ist nicht zufällig zustande gekommen. Er drückt die Philosophie aus, auf der das MoneyMuseum beruht. Die Sunflower, die Sonnenblume, steht für Grosszügigkeit, Balance, Harmonie und Überfluss im positiven Sinn, aber auch für Zufall und Individualität.

Die Sonnenblume baut auf einem mathematischen Algorithmus auf: Der Blütenkopf der Sonnenblume besteht aus zahlreichen Samen, die in mehreren rechts- und linksdrehenden Spiralen angeordnet sind. Die Anzahl der Spiralen entspricht immer Gliedern der Fibonacci-Reihe.