«Mehr Geld, mehr Wohlstand?»

Geld- und Tauschhandel im Mittelalter

 zurück

Geld- und Tauschhandel im Mittelalter

Wenn man versucht, die heutige Wirtschaft zu erfassen, wünscht man sich schnell ins Mittelalter zurück, als man für seinen sehr realen Sack Getreide ein sehr reales Messer oder ein Paar neue Schuhe bekam. Oder eben einige Silber- oder gar Goldmünzen, deren aufgeprägter Wert zum Glück ihrem realen Materialwert entsprach. Aber war das wirklich so übersichtlich – und vor allem, das ganze Mittelalter hindurch?

Geld- und Tauschhandel im Mittelalter