«Sprechende Münzen»

Portraits auf Münzen im Altertum

 zurück

Tetradrachme mit Porträt von König Demetrius I.

Der erste Mensch, der es wagte, seine individuellen Züge auf eine Münze setzen zu lassen, war Tissaphernes (ca. 445–395 v. Chr.), ein persischer Adliger und Statthalter von Lydien. Andere persische Herrscher folgten seinem Beispiel; doch im Westen sollte es noch einige Zeit dauern, bis das Porträt auf Münzen erschien. Davon soll hier die Rede sein.

Portraits auf Münzen Altertum