«Geld: ein Versprechen?»

Was ist Vertrauen?

 zurück

Vertrauen heißt die Zuversicht, dass Menschen und lebensweltliche Gegebenheiten, mit denen man es zu tun hat, verlässlich sind. Selbstvertrauen ist die Überzeugung,  dass man selbst verlässlich sei. Ohne Vertrauen ist menschliches Zusammenleben unmöglich. Allerdings gebieten Klugheit und Erfahrung, dem Vertrauen auch eine gehörige Portion Misstrauen beizumischen. Zu Vertrauensseligkeit bietet die Wirklichkeit keinen Anlass.