«Währungen von A-Z»

Was ist - Wohlstand?

 zurück

Während Reichtum heißt, in Fülle zu besitzen, heißt Wohlstand, so viel zu besitzen, dass sich ein Zustand der Befriedigung und Beruhigung einstellt. Objektiv verbindliche Maßstäbe für Wohlstand gibt es nicht, ebenso wenig ein objektiv verbindliches Wissen, welche Güter für Wohlstand unerlässlich sind. Während für den Manager sich das Gefühl des Wohlstandes erst beim Drittwagen einstellen mag, kann es für den Mönch bereits eintreten, wenn ihm eine warme Zelle und eine abendliche Gerstensuppe sicher sind.