«Bildertouren zu interessanten Münzen»

Königreich Makedonien, Antigonos II. Gonatas, Tetradrachme

 zurück

Königreich Makedonien, Antigonos II. Gonatas, Tetradrachme (obverse) Königreich Makedonien, Antigonos II. Gonatas, Tetradrachme (reverse)

Diese Tetradrachme zeigt auf der Vorderseite den Gott Pan. Der gehörnte und bocksfüssige Gott des Waldes und der Weiden war gemäss der griechischen Mythologie der Ziehbruder von Zeus und wurde als Kleinkind von seiner Mutter ausgesetzt. Als Zeus, zum Mann gereift, mit den Titanen um sein Erbe kämpfte, erschreckte Pan die Riesen mit einem plötzlichen lauten Ruf so sehr, dass sie in wilder Flucht davon stoben und der Welt den Begriff 'Panik' schenkten. Die Rückseite zeigt die Göttin Athene mit einem Schild und einem Bündel Blitzen in den Händen.

Antigonos II. Gonatas war ein König von Makedonien (319-239 v. Chr.), ein Vorfahr von Philipp II. und Alexander III., dem späteren Alexander dem Grossen. Antigonos war ein mächtiger König, berühmt vor allem für seine Siege über die Kelten, die während seiner Regierungszeit auf den Balkan vordrangen.

 zurück