«Geld: ein Versprechen?»

Byzantinisches Kaiserreich, Heraklius, Solidus

 zurück

Byzantinisches Kaiserreich, Heraklius, Solidus (obverse) Byzantinisches Kaiserreich, Heraklius, Solidus (reverse)

Herakleios war der letzte Herrscher der Spätantike und der erste Kaiser des mittelbyzantinischen Reiches (610-641). Unter seiner Regierung wurde Latein als Staatssprache abgelöst und Griechisch zur offiziellen Sprache erklärt. Von nun an lautete der Titel der byzantinischen Kaiser nicht mehr Imperator, sondern Basileus. Herakleios' Münzen zeigen den Herrscher allein oder mit verschiedenen Mitgliedern seiner Familie. Bei der Darstellung der Familienmitglieder wurde die höfische Rangordnung jeweils strikt eingehalten – bei zwei Figuren ist stets die linke die ranghöhere, bei drei Figuren befindet sich der Ranghöchste in der Mitte und der Rangniedrigste links. Auf diesem Solidus ist Herakleios, links mit Bart, zusammen mit seinem ältesten Sohn Herakleios Konstantinos dargestellt.

 zurück