«Geld: ein Versprechen?»

Römische Kaiserzeit, Tiberius für Livia Drusilla, Dupondius

 zurück

Römische Kaiserzeit, Tiberius für Livia Drusilla, Dupondius (obverse) Römische Kaiserzeit, Tiberius für Livia Drusilla, Dupondius (reverse)

Diese Münze des römischen Kaisers Tiberius (14-37 n. Chr.) zeigt auf der Vorderseite den Kopf seiner Mutter Livia als Göttin Justitia. Diesem Typus von Münzbild – der Personifikation einer Göttin durch ein Frauenporträt – sollte eine lange Geschichte beschieden sein. Die modernen Münzen Frankreichs und der USA wurden von diesem Bildtyp inspiriert, und auch die Darstellungen der Helvetia auf den Schweizer Münzen zeigen eine grosse Ähnlichkeit mit Livia Drusillas Porträt.

 zurück