«Währungen von A-Z»

Kaiserreich Japan, Meiji-Periode, Mutsuhito, Yen 1871

 zurück

Kaiserreich Japan, Meiji-Periode, Mutsuhito, Yen 1871 (obverse) Kaiserreich Japan, Meiji-Periode, Mutsuhito, Yen 1871 (reverse)

Im Jahr 4 der Meiji-Ära – nach westlicher Zeitrechnung 1871 – setzte die japanische Regierung ein neues Währungsgesetz in Kraft. Danach galt fortan der Yen als einziges Zahlungsmittel in Japan. Unterteilt wurde die neue Währung nach dem Dezimalsystem: 1 Yen galt 100 Sen oder 1000 Rin. Noch im gleichen Jahr wurde der erste goldene Yen geprägt. Er war für den nationalen Gebrauch gedacht, während der Silber-Yen im Aussenhandel eingesetzt werden sollte. Dieser Gold-Yen stammt aus jenem Jahr 1871 und gehört damit zur ersten Emission.

 zurück