Floral ornament in analogy to fibonacci rules

«Tausch und Geld»

Archiv der Veranstaltungen

Prof. Dr. Martin Janssen: Die Zukunft der Schweiz ausserhalb der EU

04.02.2014

Vortrag- und Diskussionsabend, Donnerstag 3. April 2014, 18 Uhr

Für eingeladene Gäste: Ich lade Sie zu einem Vortrag von Prof. Martin Janssen mit anschliessendem Gespräch in den Club Baur au Lac ein. Prof. Janssen ist ein ausgezeichneter Analytiker der heutigen Situation Schweiz − EU und ein guter Debattierer. Im Vortrag wird eine Differenzierungsstrategie für die Schweiz ausserhalb der Europäischen Union skizziert, um die Wirkungen der europäischen Krisen auf die Schweiz abzufedern − Stoff genug, um gängige Meinungen herauszufordern. Sie sind herzlich eingeladen, bei diesem wichtigen Thema mitzudiskutieren.

weiterlesen 

«Die Zukunft des Kapitalismus»

01.10.2013

Eine Veranstaltung der Reihe «Überschuldete Staaten: Was folgt auf den Pumpkapitalismus?»

Der Generaldirektor der Schweizerischen Radio- und Fernsehgesellschaft ROGER DE WECK zeigt, weshalb unsere Gesellschaft einen «anderen» Kapitalismus braucht und wie dieser aussehen könnte ...

weiterlesen 

«Sozialversicherungen: Stabilisatoren oder Krisenverstärker in einer überschuldeten Welt?»

22.05.2013

Eine Veranstaltung der Reihe «Überschuldete Staaten: Was folgt auf den Pumpkapitalismus?»

Die Ökonomin und Volkswirtschaftlerin PROF. DR. MONIKA BÜTLER reflektiert Nutzen und Kosten von Sozialversicherungen im Spiegel der Krise ...

weiterlesen 

«Wege aus der Schuldenfalle: Ein Plädoyer für faire Regeln»

27.02.2013

Eine Veranstaltung der Reihe «Überschuldete Staaten: Was folgt auf den Pumpkapitalismus?»

Der Ökonom und ehemalige eidgenössische Finanzchef PETER SIEGENTHALER zeigt, dass die Bewältigung der Finanz- und Staatsschuldenkrise zwar beschwerlich, aber möglich ist ...

weiterlesen 

«Faust oder die verwettete Seele»

19.02.2013

Eine Veranstaltung zur Sonderausstellung «Das Spiel mit dem Glück»

LOTHAR B. MÄRKL, Ökonom und Autor des «Finanzfaust», lotet im Gespräch mit DR. JÜRG CONZETT, Gründer des MoneyMuseums, und HEIDI LEHNER, Projektleiterin des MoneyLabs, die Parallelen zwischen der faustischen Welt und dem heutigen Europa aus.

weiterlesen 

«Vom Nutzen der unbekannten Zukunft: Eine methodische Anleitung»

23.01.2013

Eine Veranstaltung der Reihe «Überschuldete Staaten: Was folgt auf den Pumpkapitalismus?»

Der Soziologe und Kulturtheoretiker PROF. DR. DIRK BAECKER fragt danach, wie das Künftige auf die Gegenwart moderner Gesellschaft zurückwirkt und wie diese damit umgeht ...

weiterlesen 

«Der abhängige Spieler»

13.11.2012

Eine Veranstaltung zur Sonderausstellung «Das Spiel mit dem Glück»

DR. INES BODMER und LIC. PHIL. FRANZ EIDENBENZ, Psychotherapeuten beim Zentrum für Spielsucht und andere Verhaltenssüchte in Zürich, das vom Kanton finanziert und von der Schweizerischen Gesundheitsstiftung RADIX betrieben wird, geben Einblick in die Schattenseiten des Glücksspiels.

weiterlesen 

«Der Euro ist tot. Es lebe der Euro! Eine Zwischenbilanz der europäischen Einigung»

08.11.2012

Eine Veranstaltung der Reihe «Überschuldete Staaten: Was folgt auf den Pumpkapitalismus?»

Der Wirtschaftshistoriker PROF. DR. ALBRECHT RITSCHL zieht eine Zwischenbilanz zum aktuellen Stand der Europäischen Union und ihrer Währung ...

weiterlesen 

«‹Der keynesianische Endpunkt ist erreicht›»

12.09.2012

Eine Veranstaltung der Reihe «Überschuldete Staaten: Was folgt auf den Pumpkapitalismus?»

Der Wirtschaftsjournalist und Autor DR. H. C. BEAT KAPPELER sagt, warum die westlichen Volkswirtschaften sich gesellschaftlich neu orientieren müssen und was das konkret bedeutet ...

weiterlesen 

«Das Glück und das Spiel: Philosophisches zum Glücksspiel»

12.06.2012

Eine Veranstaltung zur Sonderausstellung «Das Spiel mit dem Glück»

PROF. DR. ANDREAS URS SOMMER, Nietzsche-Experte und Professor für Philosophie an der Universität Freiburg im Breisgau, wirft in seinem Vortrag einen kritischen Blick auf moralphilosophische Argumente wider das Glücksspiel.

weiterlesen 

«Spieler – eine literarische Typologie»

15.05.2012

Eine Veranstaltung zur Sonderausstellung «Das Spiel mit dem Glück»

DR. URSULA KAMPMANN, Historikerin, zeichnet in ihrem Vortrag das Porträt von vier exemplarischen Glücksspielern aus der Literatur. HELMUT VOGEL, u. a. Mitglied des Vaudeville-Theaters Zürich, liest Szenen aus den Werken, in denen sie spielen.

weiterlesen 

«Traditionelle Zahlungsmittel und ihr gesellschaftlicher Kontext»

25.10.2011

Eine Veranstaltung zur semipermanenten Ausstellung «Traditionelle Zahlungsmittel aus Afrika, Asien und Ozeanien»

DR. HEINZPETER ZNOJ, Professor für Sozialanthropologie an der Universität Bern, zeigt in seinem Vortrag, worin sich die Bedeutung dieser Mittel von unserem Geldverständnis unterscheidet.

weiterlesen 

«Konsumvereine und Konsumgeld»

20.09.2011

Eine Veranstaltung zur Sonderausstellung «Die Arbeiterin in Zürich um 1900»

DR. RUEDI KUNZMANN, Co-Redaktor der «Schweizer Münzblätter», spricht in seinem Vortrag über die Bedeutung von Konsumvereinen und ihrem besonderen Geld.

weiterlesen 

«Arbeiterinnen in der Stadt Zürich und die Karriere der Verena Conzett-Knecht»

14.06.2011

Eine Veranstaltung zur Sonderausstellung «Die Arbeiterin in Zürich um 1900»

DR. HEIDI WITZIG, Historikerin, spricht über den Alltag von Zürcher Arbeiterfamilien und zeichnet den Aufstieg der Fabrikarbeiterin Verena Knecht zur Verlegerin Verena Conzett nach.

weiterlesen 

Eröffnung der Sonderausstellung «Die Arbeiterin in Zürich um 1900»

01.04.2011

DR. JÜRG CONZETT, Gründer des MoneyMuseums, eröffnet die neue Sonderausstellung gemeinsam mit HANS PETER TREICHLER, Kulturhistoriker und Autor des Begleitbuchs zur Ausstellung.

weiterlesen 

«Goldrausch in Kalifornien»

09.11.2010

Eine Veranstaltung zur Sonderausstellung «Gold – zwischen Traum und Wirklichkeit»

In ihrem Vortrag führt die Historikerin DR. URSULA KAMPMANN zurück ins Kalifornien des 19. Jahrhunderts und zu den gewaltigen Folgen, die der Goldrausch für den «Golden State» hatte.

weiterlesen 

«Die ‹Too big to fail›-Problematik»

04.11.2010

Abschliessender Podiums- und Diskussionsabend zur Reihe «Finanzmarktkrise – Herausforderung und Chance»

PROF. DR. URS W. BIRCHLER, Verfasser eines Gutachtens zum «Too big to fail»-Problem sowie PETER SIEGENTHALER und PROF. DR. THOMAS J. JORDAN von der eidgenössischen Expertenkommission zum Thema diskutieren unter der Leitung von DR. PETER HABLÜTZEL über Lösungsstrategien ...

weiterlesen 

«Der Finanzfaust»

05.10.2010

Eine Veranstaltung zur Sonderausstellung «Gold – zwischen Traum und Wirklichkeit»

Der Ökonom, Vermögensverwalter und Autor LOTHAR MÄRKL wandelt in seiner Lesung auf den Spuren von Goethes «Faust», den er im Buch «Der Finanzfaust» in heutige Tage und die Finanzwelt verlegt hat.

weiterlesen 

«Zürcher Liebesbriefe»

11.03.2010

Ein Liederabend mit dem Kulturhistoriker HANS PETER TREICHLER sowie den Schauspielern GRAZIELLA ROSSI und HELMUT VOGEL über Zürcher Herzensgrüsse aus sieben Jahrhunderten.

weiterlesen 

«Was würde Georg Simmel zur heutigen Krise sagen?»

11.02.2010

Eine Veranstaltung der Reihe «Finanzmarktkrise – Herausforderung und Chance»

Der Volkswirtschaftler und Philosoph PASCHEN VON FLOTOW sieht im Geldmodell des Soziologen Georg Simmel eine nützliche Verständnishilfe für die Finanzkrise ...

weiterlesen 

«Sinn und Gewinn in der Finanzwirtschaft»

21.01.2010

Eine Veranstaltung der Reihe «Finanzmarktkrise – Herausforderung und Chance»

Die Ökonomin und Vermögensverwalterin ANTOINETTE HUNZIKER-EBNETER plädiert für ein verantwortungsvolleres, vorausschauenderes Wirtschaften von Finanzdienstleistern ...

weiterlesen 

«Regulatorische Konsequenzen der Finanzmarktkrise»

12.11.2009

Eine Veranstaltung der Reihe «Finanzmarktkrise – Herausforderung und Chance»

Der Ökonom und ehemalige Preisüberwacher RUDOLF H. STRAHM zeigt, warum die Politik eine Mitschuld an der Finanzkrise trifft und welche Schlüsse daraus zu ziehen sind ...

weiterlesen 

«Einfluss. Macht. Sinn: Die Werte einer Unternehmerin»

10.11.2009

Eine Veranstaltung der Reihe «Frau und Macht»

LIC. OEC. ANTOINETTE HUNZIKER-EBNETER (*1960), CEO & Gründungspartnerin der Forma Futura Invest AG und Finanzexpertin, spricht über ihre Erfahrung mit Macht.

weiterlesen 

«Eleonore von Aquitanien (*ca. 1122, †1204) – Gemahlin und Mutter von vier Königen»

20.10.2009

Eine Veranstaltung der Reihe «Frau und Macht»

DR. URSULA KAMPMANN, Historikerin, schildert das Leben einer der einflussreichsten Frauen des Hochmittelalters und hinterfragt, wie weit die Freiheit der mächtigen Königin tatsächlich reichte.

weiterlesen 

«Die Finanzkrise als Krise des Gesellschaftsvertrags?»

01.10.2009

Eine Veranstaltung der Reihe «Finanzmarktkrise – Herausforderung und Chance»

Der Finanzexperte PROF. DR. ERWIN W. HERI fragt nach den moralischen Ursachen und Folgen der Finanzkrise ...

weiterlesen 

«Kleopatra VII. (*64, † 30 v. Chr.), ihre Männer, ihre Münzen und ihre Geschichte»

22.09.2009

Eine Veranstaltung der Reihe «Frau und Macht»

DR. MANFRED GUTGESELL, Ägyptologe, Klassischer Archäologe und Numismatiker, gibt Einblick in das bewegte Leben der letzten Pharaonin.

weiterlesen 

«Der Umgang der Nationalbank mit systemischen Krisen»

03.09.2009

Eine Veranstaltung der Reihe «Finanzmarktkrise – Herausforderung und Chance»

Der künftige Nationalbankdirektor DR. PHILIPP HILDEBRAND erläutert, welche Strategien die Schweizerische Nationalbank bei der Krisenbekämpfung verfolgt ...

weiterlesen 

«Lydia Welti-Escher (*1858, †1891): Ein gesellschaftspolitisches Drama – neue Erkenntnisse»

26.05.2009

Eine Veranstaltung der Reihe «Frau und Macht»

PROF. DR. JOSEPH JUNG, Historiker und Geschäftsführer der Alfred-Escher-Stiftung, umreisst in seinem Vortrag das dramatische Schicksal der reichsten Zürcherin des 19. Jahrhunderts.

weiterlesen 

«Katharina von Zimmern (*1478, †1547) – die letzte Äbtissin von Zürich»

24.03.2009

Eine Veranstaltung der Reihe «Frau und Macht»

DR. BARBARA HELBLING, Historikerin, sowie IRENE GYSEL, Redaktorin beim Schweizer Fernsehen und Kirchenrätin, geben in ihrem Gespräch Einblick in Leben und Wirken einer der ehemals mächtigsten Frauen von Zürich.

weiterlesen 

«Vielerlei Geld – Warum uns das eine nicht mehr reicht»

18.11.2008

Eine Veranstaltung der Reihe «Geld und Ethik»

Ein Vortrag von GERNOT JOCHUM-MÜLLER, Geschäftsführer der Jochum-Müller Unternehmensberatung in Dornbirn und Obmann des Talente-Tauschkreises Vorarlberg, über die verschiedenen regionalen und sozialen Gelder, die in den letzten Jahren entstehen, weshalb es diese braucht und was deren Nutzen sein kann.

weiterlesen 

«Kann es der Markt allein richten?»

30.09.2008

Eine Veranstaltung der Reihe «Geld und Ethik»

Ein Vortrag von DR. ERIC HONEGGER, ehemaliger Regierungsrat des Kantons Zürich und Verwaltungsrat (u. a. Präsident SAirGroup), über seine Erfahrungen, Geld und Moral zusammenzubringen.

weiterlesen 

«Segen und Fluch des Geldes in modernen Gesellschaften»

20.05.2008

Ein Vortrag von DR. PETER HABLÜTZEL, Inhaber Hablützel Consulting Bern und ehemals Direktor des Eidgenössischen Personalamtes, über das Ungleichgewicht zwischen wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Entwicklung in der Schweiz.

weiterlesen 

«Chinesische Denkweisen: Was Chinesen unter Erfolg verstehen»

18.03.2008

Ein Vortrag von WEI ZHANG, Autorin und Publizistin, über Chinas neue Geld-Elite und ihren kulturellen Anspruch.

weiterlesen 

«Deine Geldpersönlichkeit – deine Schrift»

20.11.2007

Ein Vortrag des Diplom- und Schriftpsychologen HANS RUDOLF METZGER über die versteckten Botschaften in unserer Unterschrift.

weiterlesen 

«Die letzten Tage des Herrn Julius Cäsar oder warum Cäsar sterben musste»

02.10.2007

Ein Vortrag von DR. URSULA KAMPMANN, Historikerin und Numismatikerin, über die dramatischen Ereignisse in der Endphase der Römischen Republik.

weiterlesen 

«Chirurgenlohn und -werkstatt von einst bis heute»

15.05.2007

Ein Vortrag von PROF. DR. CHRISTOPH MÖRGELI, Historiker und Leiter des Medizinhistorischen Museums der Universität Zürich, über Lohn- und technische Entwicklungen im Medizinalbereich.

weiterlesen 

«Die Fraumünsteräbtissin als Stadt- und Münzherrin Zürichs»

20.03.2007

Ein Vortrag von DR. JÜRG E. SCHNEIDER, Bauhistoriker und Archäologe, über Leben und Wirken, Macht und Stellung der Fraumünsteräbtissin von Zürich.

weiterlesen 

«Wie datierte man vor Christi Geburt? Antike Zeitmodelle»

07.11.2006

Ein Vortrag von DR. URSULA KAMPMANN, Historikerin und Numismatikerin, über Zeitmodelle der Vergangenheit und ihre numismatischen Zeugnisse.

weiterlesen 

«Muss Kultur immer (so) teuer sein?»

05.09.2006

Ein Podiumsgespräch mit JEAN-PIERRE HOBY, Präsidialdepartement der Stadt Zürich, JÜRG KELLER, Kaufmännischer Direktor der Tonhalle-Gesellschaft Zürich, sowie REGINA LANGE, Kunstvermittlerin und Galeristin, über das schwierige Verhältnis zwischen Geld und Kultur.

weiterlesen 

«Alltag im Römischen Reich»

11.04.2006

Ein Vortrag von DR. URSULA KAMPMANN, Historikerin und Numismatikerin, über Leben und Gebräuche im alten Rom.

weiterlesen 

«Die Löwenbraut»

07.03.2006

Eine szenisch-musikalische Lesung von Sänger, Volkskundler und TV-Journalist HANS PETER TREICHLER sowie den Schauspielern GRAZIELLA ROSSI und HELMUT VOGEL über eine wahre Zürcher Liebesgeschichte und Familiensaga.

weiterlesen 

«Fundraising für Wissenschaft, Forschung und Kultur – Wenn dem Staat das Geld ausgeht»

01.11.2005

Ein Podiumsgespräch mit DR. ANDRES FURGER, Direktor der Musée Suisse Gruppe, und PROF. DR. ALFRED WALDVOGEL, Präsident der ETH Zürich, über eigene Erfahrungen mit dem Thema.

weiterlesen 

«Womit Casanova in Zürich zahlte ... Beispiele zur Kaufkraft im 18. Jahrhundert»

03.09.2005

DR. JÜRG CONZETT führt anlässlich der Langen Nacht der Museen in den neu eröffneten Ausstellungsteil des MoneyMuseums im Gastraum des Museums Bärengasse ein.

weiterlesen 

«Geldkultur in China»

21.06.2005

Ein Vortragsabend mit den beiden Sinologinnen LIC. PHIL. SARAH PENG und DR. DAGMAR LORENZ über je ein musikalisches und ein monetäres Thema aus der Kultur des Reichs der Mitte.

weiterlesen 

«Geld sinnvoll weitergeben»

31.05.2005

Ein Vortrag von DR. IUR. HANS VONTOBEL, Bankier und Gründer der Vontobel-Stiftung, über die Sonnen- und Schattenseiten von Wohltätigkeit.

weiterlesen 

«Kopf oder Zahl? Wie der Mensch ins Münzbild kam»

05.04.2005

Ein Vortrag von DR. URSULA KAMPMANN, Historikerin und Numismatikerin, über die faszinierende Geschichte von Münzporträts von der Antike bis heute.

weiterlesen 

«Seid umschlungen, Millionen»

15.03.2005

Ein Podiumsgespräch mit dem Bankier HANS J. BÄR über sein Leben zwischen Hochfinanz und Musik, Pearl Harbor und Ground Zero.

weiterlesen 

«Nickel-Odeon»

30.11.2004

Ein Liederabend mit Sänger, Volkskundler und TV-Journalist HANS PETER TREICHLER sowie den Schauspielern GRAZIELLA ROSSI und HELMUT VOGEL mit Stücken aus der Zeit der Belle Époque.

weiterlesen 

«Macht Gott reich oder arm?»

19.10.2004

Ein Podiumsgespräch von Pfarrer FREDY STAUB mit alt Ständerätin VRENI SPOERRY über «Reichtum und Armut im Spannungsfeld von Vergänglichem und Unendlichkeit».

weiterlesen 

«Warum Sigismund der Münzreiche als bettelarmer Mann starb»

28.09.2004

Ein Vortrag von DR. URSULA KAMPMANN, Historikerin, über die Veränderlichkeit der Wertschätzung des Geldes am Beispiel des ritterlichen Weltbildes im Mittelalter.

weiterlesen 

«Geld in der Literatur III: Geld und Geist»

01.06.2004

Eine Lesung des Schauspielers KLAUS HENNER RUSSIUS mit Texten von Jeremias Gotthelf und Gottfried Keller. Mit anschliessendem Podiumsgespräch.

weiterlesen 

«Geld in der Literatur II: Adel und Bürgertum»

27.04.2004

Eine szenische Lesung der Schauspieler BENEDICT FREITAG, KLAUS KNUTH und SUSANNE MEYERHOFER mit Texten aus den grossen Komödien Molières. Mit anschliessendem Podiumsgespräch.

weiterlesen 

«Geld in der Literatur I: Reich und Arm»

30.03.2004

Eine Lesung der Schauspielerin MARIA BECKER mit Texten von Robert Walser, Kurt Tucholsky und Guy de Maupassant. Mit anschliessendem Podiumsgespräch.

weiterlesen 

«Ein Heller und ein Batzen ...»

02.12.2003

Ein Vortrags- und Liederabend mit DR. URSULA KAMPMANN, Historikerin und Numismatikerin, über Geld und Reichtum in volkstümlichen Liedern des 17. bis 19. Jahrhundert.

weiterlesen 

«Geld als Thema in Psychiatrie und Psychotherapie»

18.11.2003

Ein Podiumsgespräch mit DR. MED. KASPAR WOLFENSBERGER, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, über den Einfluss des Monetären auf zwischenmenschliche Beziehungen und die Seele.

weiterlesen 

«Kroisos von Lydien»

28.10.2003

Ein Vortrag von PROF. DR. KLAUS BARTELS, Philologe, über den Archegeten der Münzprägung und ein Paradigma des Tragischen. Mit anschliessender Führung.

weiterlesen 

«Ali Baba und die 40 Räuber»

23.09.2003

Ein Märchenabend mit DR. URSULA KAMPMANN, Historikerin und Numismatikerin, zur Frage des Umgangs mit Reichtum und Geld in «Tausendundeine Nacht».

weiterlesen 

«Geld bewegt»

22.07.2003

Ein Filmabend samt anschliessendem Podiumsgespräch mit ADELHEID JEWANSKI, Pfarrerin, über «Geld – Gott – Glauben».

weiterlesen 

«Münzen aus Mittelalter und Neuzeit»

08.07.2003

Ein Hörspielabend samt anschliessendem Podiumsgespräch mit Dr. PATRICK HALBEISEN, Wirtschaftshistoriker und Archivar der Schweizerischen Nationalbank, über «Europäische Währungsgeschichte aus Schweizer Sicht».

weiterlesen 

«Die Kelten und ihr Verhältnis zu Geld»

24.06.2003

Ein Vortrag von DR. CALISTA FISCHER, Autorin des MoneyMuseums und Archäologin, über ein Beispiel von Münzprägungen ausserhalb der Geldwirtschaft. Mit anschliessender Führung.

weiterlesen 

«Byzanz – Scharnierstelle zwischen Arabern und Germanen»

10.06.2003

Ein Vortrag von LIC. PHIL. MARIE-ALIX ROESLE, Numismatikerin und Kuratorin des MoneyMuseums, über die Rolle von Byzanz als Vermittlerin der griechischen Kultur an Araber und Germanen. Mit anschliessender Führung.

weiterlesen 

«Münzen aus dem Altertum»

27.05.2003

Ein Hörspielabend samt anschliessendem Podiumsgespräch mit URS LAUFFER, Kommunikationsberater und FDP-Politiker, über die Frage «Was bedeuten Porträts auf Münzen für die abgebildeten Persönlichkeiten – Münzen als eine Form politischer PR?».

weiterlesen 

«Konfiszierte Vermögen, Machtpolitik und Währungsreformen»

13.05.2003

Ein Vortrag von DR. CALISTA FISCHER, Autorin des MoneyMuseums und Archäologin, zum Thema, wie mit beschlagnahmten Vermögen und Geldreformen neue politische Ideen realisiert wurden. Mit anschliessender Führung.

weiterlesen 

«Zürich 1780»

29.04.2003

Ein Hörspielabend samt anschliessendem Podiumsgespräch mit LIC. PHIL. REGULA ZWEIFEL, Leiterin Vermittlung und Museen sowie Stellvertreterin des Direktors des Schweizerischen Landesmuseums Zürich, über das Thema «Zwischen Aufklärung und Revolution: Es gärt – auch in Zürich».

weiterlesen 

«Faszination Numismatik»

15.04.2003

Ein Vortrag von LIC. PHIL. MARIE-ALIX ROESLE, Numismatikerin und Kuratorin des MoneyMuseums, über die Aussagekraft antiker Münzen. Mit anschliessender Führung.

weiterlesen 

«Geld bewegt»

01.04.2003

Ein Filmabend samt anschliessendem Podiumsgespräch mit ANDI STUTZ, Seidenfabrikant, über das Thema «Das Leben ist zu kurz, um dem Geld nachzurennen».

weiterlesen