«»

Römische Republik, Denarius Serratus

 zurück

Römische Republik, Denarius Serratus (obverse) Römische Republik, Denarius Serratus (reverse)

Die Vorderseite dieses römischen Denars aus der späten Republikszeit zeigt die Göttin Juno mit einer Ziegenfellkappe. Es handelt sich damit um Juno Sospita, Juna als Göttin der Ehe und der Geburt.

Auf der Rückseite ist ein Mädchen zu sehen, das einer aufgerichteten Schlange gegenübersteht. Die Schlange stand für Erneuerung. Das Münzbild spielte auf das Fest der Juno Sospita in Lanuvium an, bei dem eine Jungfrau in die Grotte unter dem Junotempel stieg, um die heilige Schlange der Göttin zu füttern. Die Zeremonie wurde als Fruchtbarkeitsomen verstanden und fand alljährlich zu Beginn der Feldbestellung statt, um die Fruchtbarkeit des kommenden Jahres zu erfahren.

 zurück