«»

Römische Kaiserzeit, Caracalla als Cäsar, Denar

 zurück

Römische Kaiserzeit, Caracalla als Cäsar, Denar (obverse) Römische Kaiserzeit, Caracalla als Cäsar, Denar (reverse)

Die Vorderseite dieses römischen Denars trägt den noch kindlichen Lucius Septimius Bassianus, der als Kaiser unter dem Namen Caracalla bekannt werden sollte. Er wurde mit neun Jahren Cäsar, Mitherrscher seines Vaters Septimius Severus. Der Denar stammt aus dem Jahr 201, zeigt den Cäsaren also als etwa 13jährigen.

Auf der Rückseite der Münze ist eine Trophäe zwischen zwei sitzenden Gefangenen abgebildet. Solche Trophäen bestanden aus einem hölzernen Pfahl oder Gerüst, an dem Waffen und Rüstung der Unterlegenen befestigt wurden. Auf den Triumphzügen, die die Römer nach jedem grossen und siegreichen Krieg zu Ehren des Imperators veranstalteten, wurden sie auf Wagen mitgeführt. Danach wurden sie als Dank für den Sieg einem Gott geweiht.

 zurück