«»

Heiliges Römisches Reich, Bistum Basel, Johann II. Senn von Münsingen, Brakteat

 zurück

Heiliges Römisches Reich, Bistum Basel, Johann II. Senn von Münsingen, Brakteat (obverse) Heiliges Römisches Reich, Bistum Basel, Johann II. Senn von Münsingen, Brakteat (reverse)

Dies ist ein so genannter vierzipfliger Brakteat, ein spätmittelalterlicher Pfennig aus dem Bistum Basel. Brakteaten waren einseitig aus dünnem Silberblech geprägte Pfennige; das Münzbild erschien auf der einen Seite erhoben, auf der anderen Seite hohl, weshalb diese Münzen auch Hohlpfennige genannt wurden. Meistens waren diese dünnen Pfennige rund, manchmal aber auch, wie hier, viereckig ausgeschnitten.

Herausgeber der Münze war Johann II. Senn von Münsingen, der von 1335 bis zu seinem Tod 1365 als Bischof des Bistums Basel amtete. Der Pfennig zeigt seinen Kopf sowie die Buchstaben B-A für Basel.

 zurück