«»

Römische Republik, Denarius Serratus

 zurück

Römische Republik, Denarius Serratus (obverse) Römische Republik, Denarius Serratus (reverse)

Die Vorderseite dieses Denars trägt das Bild der Hispania, der Personifikation Spaniens. Auf der Rückseite steht ein in eine Toga gekleideter Mann zwischen militärischen und staatlichen Symbolen. Vor ihm erhebt sich eine Säule mit einem Legionsadler darauf, hinter ihm ist ein Fasces zu sehen, ein aus Ruten bestehendes Bündel mit einem Beil in der Mitte.

Die Inschrift A. POST. A. F. S. N. ALBIN bezieht sich auf den für die Ausgabe dieser Münze verantwortlichen Münzmeister Aulus Postumius Auli filius Spurii nepos Albinus – Aulus Postumius Albinus, Sohn des Aulus, Enkel des Spurius.

Die meisten Münzen der römischen Republik wurden von speziellen Beamten ausgegeben, den Münzmeistern. Sie konnten die Bilder auf ihren Münzen selber bestimmen, und wählten oft Themen, die mit ihrer Familiengeschichte zu tun hatten. Dieses Münzbild bezieht sich wohl auf Lucius Postumius Albinus, einen Vorfahr unseres Münzmeisters, der im Jahr 180 v. Chr. Prätor in Spanien gewesen war.

 zurück