«»

Römischen Republik, Denar

 zurück

Römischen Republik, Denar (obverse) Römischen Republik, Denar (reverse)

Dieser römische Denar wurde um die Mitte des 1. Jahrhunderts v. Chr. von Decimus Junius Brutus Albinus ausgegeben. Damals war es Tradition, dass die Münzmeister auf ihren Münzen ihre Vorfahren verherrlichten. Die Münze trägt daher den Kopf seines Adoptivvaters Aulus Postumius Albinus. Auf der Rückseite steht in einem Ährenkranz ALBINV. BRVTI. F(ilius), der Name des Münzmeisters.

Decimus Brutus war ein Anhänger von Julius Cäsar, an dessen Seite er im gallischen Krieg und im anschliessenden Bürgerkrieg kämpfte. Dennoch schloss er sich im Jahr 44 v. Chr. den Verschwörern gegen Cäsar an und wurde zu einem seiner Mörder. Der Grund für diesen Meinungsumschwung war Brutus' unbedingter Glaube an die Werte der Republik. Er verdächtigte Cäsar, Alleinherrscher in Rom werden zu wollen, eine Vorstellung, die für jeden republikanisch gesinnten Römer ein Gräuel war.

 zurück