«»

Römische Republik, Gaius Julius Cäsar, Denar

 zurück

Römische Republik, Gaius Julius Cäsar, Denar (obverse) Römische Republik, Gaius Julius Cäsar, Denar (reverse)

44 v. Chr. spitzte sich ein politisches Drama zu, das fünf Jahre zuvor an dem kleinen italischen Grenzfluss Rubikon begonnen hatte: Entgegen dem ausdrücklichen Befehl des Senats in Rom hatte damals Gaius Julius Cäsar mit seinen Truppen den Rubikon überschritten. Damit hatte er einen Bürgerkrieg entfacht. Cäsar konnte den Krieg für sich entscheiden und liess sich im Januar 44 v. Chr. zum Diktator auf Lebenszeit ernennen. Wenige Monate später fiel er einem Attentat zum Opfer.

Alle in diesem Jahr ausgegebenen Denare zeigten auf der Vorderseite das Porträt Cäsars. Damit war erstmals ein lebender Römer auf einer römischen Münze abgebildet. Hinter ihm ist der Stern der Venus angebracht, ein Verweis auf seine göttliche Abstammung. Die Rückseite zeigt die Göttin Venus genetrix selber, seine göttliche Ahnin.

 zurück