«»

Schweizerische Eidgenossenschaft, 2 Franken 1937

 zurück

Schweizerische Eidgenossenschaft, 2 Franken 1937 (obverse) Schweizerische Eidgenossenschaft, 2 Franken 1937 (reverse)

Im Jahr 1874 schuf Antoine Bovy die stehende Helvetia, welche die 1/2-, 1- und 2-Franken-Stücke der Schweiz bis zum heutigen Tag schmückt. Eine solch unveränderte Münzprägung über den langen Zeitraum von 123 Jahren hinweg hat es in der Münzgeschichte nie zuvor gegeben. Von den drei erwähnten Nominalen mit der stehenden Helvetia wurden zwischen 1874 und 1997 im Ganzen 1'850'392'000 Stück geprägt. 22 Sterne symbolisieren die damals 22 Kantone, so wie auf den amerikanischen Münzen die 13 Sterne für die 13 Gründungsstaaten der USA stehen. Im Jahre 1983, nach der Gründung des Kantons Jura, wurde ein weiterer Stern hinzugefügt.

 zurück