«»

Schweizerische Eidgenossenschaft, 100 Franken (Vreneli) 1925

 zurück

Schweizerische Eidgenossenschaft, 100 Franken (Vreneli) 1925 (obverse) Schweizerische Eidgenossenschaft, 100 Franken (Vreneli) 1925 (reverse)

1895 wurde ein neues Münzbild für eine Schweizer Goldmünze ausgewählt: die Idee der Freiheit sollte durch den Kopf einer jungen Frau dargestellt werden. Allerdings stimmten die ersten Probeprägungen viele Schweizer Magistraten besorgt. Die Stirnlocke gebe «dem Frauenzimmer ein frivoles Aussehen», was mit der Würde einer Personifikation der Schweiz nicht zu vereinbaren sei, meinten sie. Und überhaupt wäre «unser Land besser durch Wilhelm Tell oder durch die Mannen vom Rütli dargestellt worden». In der Bevölkerung fand die neue Münze jedoch sehr gute Aufnahme. Auch heute noch, aus einer Distanz von mehr als 100 Jahren, hebt sich das Bildnis der jugendlichen Helvetia vorteilhaft von den übrigen damaligen Münzbildern des In- und Auslandes ab. Das «Gold-Vreneli», wie der Volksmund die Münze auch heute noch liebevoll nennt, gilt als eine der schönsten modernen Goldmünzen überhaupt.

 zurück